test

Zahnimplantate

- Der Natur nachempfunden

Das Leben hinterlässt seine Spuren - auch an den Zähnen. Es war schon immer ein Traum, nach einem Zahnverlust die Zähne einfach „nachwachsen“ zu lassen. Heute bietet die moderne Zahnmedizin aufgrund neuer wissenschaftlicher Weiterentwicklungen hervorragende Möglichkeiten, diesen Traum wahr werden zu lassen. Jeder Zahnverlust bedeutet ein Stück Verlust der eigenen Jugend und Lebensqualität. Denn die Zähne sind nicht nur DAS Kauwerkzeug, sondern entscheiden über den harmonischen Ausdruck des Gesichtes.

Die der Natur nachempfundene Alternative heißt Zahnimplantat. Eine kleine Titan- oder Keramikschraube wird als künstliche Zahnwurzel schmerzfrei in den Kieferknochen eingesetzt. Nach 3- bis 6-monatiger Einheilungsphase erhält das Implantat eine Krone und kann voll belastet werden. Diese Krone wird individuell in Form, Farbe, Transparenz und Lichtbrechung an die benachbarten Zähne angepasst. Keiner sieht es, keiner merkt es – nicht einmal Sie selbst –, dass hier der Natur ein wenig nachgeholfen wurde!

Schnell, schonend und nachhaltig.

Neben Kronen können auch Brücken oder Prothesen auf Implantaten befestigt werden. Die Versorgung mit Implantaten ist eine weltweit seit vielen Jahren bewährte Therapie von Zahnverlust. Jährlich werden fast 1.000.000 Zahnimplantate in Deutschland eingesetzt. Mit Hilfe dreidimensionaler Röntgen- und Navigationsverfahren können wir Ihnen eine sehr sichere und minimalinvasive Behandlung bieten.

Was wir für Sie tun:

- Lückenschluss: Ersatz eines verloren gegangenen Zahnes durch ein Implantat zur Wiederherstellung der vollen Zahnanzahl.

- Pfeilervermehrung: Setzen strategischer Stützfeiler für stabilen Zahnersatz im zahnreduzierten Gebiss

- Einsatz metallfreier, hochästhetischer Keramikimplantate und Kronen möglich

- Knochenaufbau (Sinusboden-Lift)

- Behandlung unter Vollnarkose möglich

- Therapie von Zahnfleischentzündungen an Implantaten