test

leistungen

Inlays

Inlays – die unsichtbaren Füllungen für ästhetische Zähne. Oftmals weist ein Zahn ein Loch auf, ist aber von gesunder Zahnhartsubstanz umgeben. Dieser kleine Defekt kann mit unterschiedlichen Substanzen gefüllt werden. Früher war die einfache Lösung die Amalgamfüllung, heute wird mit Komposit-Füllungen gearbeitet.

Wenn Sie bezüglich Haltbarkeit, Funktion und Ästhetik keine Kompromisse eingehen möchten, sind Inlays eine gute Wahl. Hierfür wird die beschädigte Zahnhartsubstanz vom Zahnarzt präpariert und das individuell dafür im Labor gefertigte Inlay aus Gold oder Keramik später passgenau eingesetzt. Keramik bietet auch hier die ästhetisch hochwertige Variante, da sie vom Restzahn nicht unterschieden werden kann. Auch bei Kronen und Brücken, die ausschließlich aus Keramik bestehen, ist die Farbe, Lichtbrechung und Angleichung zur natürlichen Zahnsubstanz nahezu perfekt.

Mit keramischen Inlays können Sie nun wieder unbeschwert beim Lachen den Mund öffnen, ohne dass es silbern blitzt oder golden blinkt!

zurück