test

news

Karieskiller schwarzer Tee

Ein Forscherteam der University of Illinois kommt in ihrer neusten Studie zu dem Ergebnis, dass der in schwarzem Tee enthaltene Gerbstoff Catechin eine wachstumshemmende Wirkung auf Plaque-Bakterien hat. Diese gelten als Hauptursache für Karies und Zahnfleischentzündungen.

In den vergangenen Jahren lag der Fokus vieler Studien auf der Erforschung positiver Effekte von grünem Tee auf die Zahngesundheit. Weitaus populärer ist jedoch schwarzer Tee, den 70 Prozent der Weltbevölke...rung regelmäßig trinken. Ein US-amerikanisches Forschungsteam untersuchte deshalb Studienteilnehmer, die sich regelmäßig fünfmal hintereinander je 30 Sekunden den Mundraum mit schwarzem Tee ausspülten. Dabei konnte eine deutliche Verringerung der Plaque-Bakterien und Säureproduktion bei den Probanden nachgewiesen werden.

Schwarzer Tee allein ersetzt nicht die sorgfältige tägliche Mundhygiene. Zwischen den Mahlzeiten getrunken, können die im Tee enthaltenen Polyphenole und Flavonoide aber die Entstehung von Karies und Parodontitis reduzieren.

Quelle: Asnan Portal

tee