test

Zahnschmuck

 

- Verleihen Sie ihren Zähnen eine besondere Note.

Zahnschmuck ist der Oberbegriff für eine Vielzahl von stark modisch bestimmten Zahnverzierungen, wie Twinkles (Brillies), Dazzler und Grills.

Es gibt sie in verschiedenen Farben und Größen. Zahnschmuck wird am häufigsten bei den oberen seitlichen Schneidezähnen platziert, da er dort gut sichtbar ist und nicht aufdringlich hervorsticht.

Empfehlenswert ist es vorher eine professionelle Zahnreinigung und evtl. Zahnaufhellung (Bleaching) machen zu lassen. Dann kommen die Glitzersteinchen besonders gut zur Geltung.

Befestigung und Kosten

Die Schmucksteinchen werden ähnlich wie die Brackets in der Kieferorthopädie, mit Hilfe der Säure-Ätztechnik mit einem Kompositharz auf den Zahn geklebt und können ohne bleibende Schäden an den Zähnen wieder entfernt werden.

Die Eingliederung von Zahnschmuck ist eine kosmetische Leistung. Die Kosten variieren je nach Art des Zahnschmucks (Zirkon oder Diamant, Gold oder Goldimitat) und eingesetzter Technik.

Wie lange hält Zahnschmuck?

Wenn Zahnschmuck professionell in der Praxis befestigt wird, kann er mehrere Jahre lang halten. Dafür werden in der Zahnarztpraxis moderne und unbedenkliche Materialien verwendet. Nach dem Ankleben wird der Zahnschmuck noch einmal poliert, damit er richtig gut glänzt.

Gutschein: Zahnschmuck verschenken

Verschenken Sie doch einmal was Außergewöhnliches!

Wir fertigen für Sie gerne einen persönlich gestalteten und attraktiven Geschenkgutschein an.

z.B. für Zahnschmuck, Bleaching, Professionelle Zahnreinigung

Fragen Sie einfach nach, wir beraten Sie gerne über unsere Geschenkideen!