test

Implantologie

Es war schon immer ein Traum, nach einem Zahnverlust die Zähne einfach „nachwachsen“ zu lassen. Heute bietet die moderne Zahnmedizin aufgrund neuer wissenschaftlicher Weiterentwicklungen hervorragende Möglichkeiten, diesen Traum wahr werden zu lassen. Jeder Zahnverlust bedeutet ein Stück Verlust der eigenen Jugend. Denn die Zähne sind nicht nur DAS Kauwerkzeug, sondern entscheiden über den harmonischen Ausdruck des Gesichtes.

Die der Natur nachempfundene Alternative heißt Zahnimplantat. Eine kleine Titanschraube wird als künstliche Zahnwurzel in den Kieferknochen eingesetzt. Nach 3- bis 6-monatiger Einheilungsphase erhält das Implantat eine Krone und kann voll belastet werden. Diese Krone wird individuell in Form, Farbe, Transparenz und Lichtbrechung an die benachbarten Zähne angepasst. Keiner sieht es, keiner merkt es – nicht einmal Sie selbst –, dass hier der Natur ein wenig nachgeholfen wurde!

zurück